La Ville de Dudelange adopte des mesures d’économie d’énergie complémentaires

La Ville de Dudelange a prévu d’adopter des mesures d’économie d’énergie complémentaires à celles d’ores et déjà annoncées (cf. communiqué de presse du 28 septembre 2022).

Le collège des bourgmestre et échevins a ainsi pris les décisions suivantes :

  • à partir du 1er décembre 2022, 7j/7 de 2h à 5h, l’éclairage public dans les quartiers résidentiels sera éteint. Des adaptations techniques des commandes centrales de l’éclairage public seront nécessaires dans les semaines à venir
  • l’intensité de l’éclairage public dans le centre-ville sera réduite de 50% entre 23h et 5h
  • l’éclairage des entrées de l’Hôtel de Ville sera éteint entre 22h et 5h
  • l’éclairage du balcon et de l’horloge de la façade de l’Hôtel de Ville est d’ores et déjà éteint. Il en est de même en ce qui concerne la fontaine sur la place de l’Hôtel de Ville.

L’ensemble de ces mesures entre en vigueur dès le 1er décembre dans le cadre d’une phase test. Elles pourront être adaptées ou inversées à tout moment, par exemple pour des raisons de sécurité.

 

[PDF] Communiqué du 20/10/2022

[PDF] Communiqué du 28/09/2022

xxxxxx

 

Die Stadt Düdelingen beschließt zusätzliche Energiesparmaßnahmen

Zusätzlich zu den schon angekündigten Energiesparmaßnahmen (siehe Pressemitteilung vom 28. September 2022), hat die Stadt Düdelingen weitere Maßnahmen vorgenommen.

Das Bürgermeister- und Schöffenkollegium hat folgende Entscheidungen beschlossen:

  • Ab dem 1. Dezember 2022 wird von montags bis sonntags, von 2:00 bis 5:00 Uhr die Straßenbeleuchtung in den Wohnvierteln ausgeschaltet. Um diese Maßnahme umsetzen zu können, werden im Laufe der nächsten Wochen technische Anpassungen an der Schaltzentrale der öffentlichen Beleuchtung vorgenommen.
  • Im Stadtzentrum von Düdelingen wird die Straßenbeleuchtung zwischen 23:00 und 5:00 Uhr um 50 % gedimmt.
  • Die Beleuchtung an den Eingängen des Rathauses wird von 22:00 bis 5:00 Uhr vollständig ausgeschaltet.
  • Die Beleuchtung am Balkon sowie der Uhr und der Fassade des Rathauses ist momentan schon vollständig ausgeschaltet. Diese Maßnahme gilt ebenfalls für den Springbrunnen auf dem Rathausplatz.

Die oben genannten Energiesparmaßnahmen im öffentlichen Raum sollen am 1. Dezember 2022 in einer Testphase anlaufen. Sie können jedoch jederzeit angepasst beziehungsweise rückgängig gemacht werden, unter anderem aus Sicherheitsgründen.

 

[PDF] Pressemitteilung vom 20.10.2022

[PDF] Pressemitteilung vom 28.09.2022